Helge Schneider

Füttern verboten

Live-Mitschnitt aus der Dortmunder Westfalenhalle

Auch wenn es fast unmöglich scheint, einen Auftritt von Helge Schneider gekürzt auf eine CD zu packen, präsentiert "Füttern Verboten" in 73 Minuten die großen Highlights seines Soloprogramms 2004.

Die Themen der Show sind Tiere, Menschen, Musik, Kartoffeln, Technik, Physik, Tod ... ääh .äähh, alles Mögliche., inklusive Bierpause (Ich mach mal ne Pause, dann könnt ihr euch auch mal ein Bier holen. Danach erzähle ich euch, warum Roger Whittaker wieder auf Tour geht.) und Helges perfekt inszeniertem Treffen mit Udo Lindenberg (Ich setz mich mal auf die RocknRoll-Couch.) sowie die Fortführung ... der Parodie mit einem Duett von Meisenmann.

Die Live-CD "Füttern verboten" ist mehr als ein Mitschnitt dieses Abends - es ist auch ein weiterer Beweis dafür, welche Elemente eine Helge Schneider Show zu dem machen, was die Medien immer wieder gerne als Gesamtkunstwerk bezeichnen:

Helge Schneider plauderte, sang, schnaubte, grimassierte und, vor allem, musizierte sich mit Höchstgeschwindigkeit durch sein zweieinhalb-stündiges Programm. (...)

"Herrlich unberechenbar. Kreuz und quer durch Sinn und Unsinn."
Westfälische Rundschau

Titel:

1. Garderobe I
2. Eröffnung in F
3. Die Themen
4. Zoo
5. Vorstellung der Tiere
6. Zoolied
7. Liebe Gemeinde
8. Blue Wedding Organ
9. TV - übertragung
10. Fingernagel
11. Titanic
12. Erzgebirge
13. Erzgebirge-Männchen-Schnitzer-Blues
14. Garderobe II
15. Roger
16. Dolores
17. Meisenmann
18. (Und da stehen sie wieder in Zweierreihen vor der) Pommesbude (und warten auf das, was ihnen gebührt
19. Beim Zahnarzt
20. Daum, Daum
21. Katzenoma
22. Garderobe III

Dummy
  • Format: 1 CD
  • Erschienen am : 24.01.2005
  • Preis: 0,00 € (UVP)
  • Label: ROOF Music Verlag
Weitere Produkte von Helge Schneider
Sammlung Schneider – Musik & Live-Shows
Sammlung Schneider – Hörbücher & Hörspiele
Weihnachten bei van den Bergs
Satan Loco
Hefte raus - Klassenarbeit!
Komm Hier Haste Ne Mark
Fantasie in Blau
Bonbon aus Wurst
Hörspiele 1979-1987
Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas
Globus Dei
Kalender 2006