Konrad Beikircher

Die rheinische Neunte

Ein bunter Strauß Rheinland - Der neunte Teil der rheinischen Trilogie

Der Titel deutet es bereits an: Im neunten Teil der rheinischen Trilogie setzt der „Exil-Rheinländer“ Konrad Beikircher dem großen Ludwig van Beethoven ein kabarettistisches Denkmal. Denn obwohl der unvergleichliche Komponist den Großteil seines Lebens in Wien verbrachte, ist er doch im Herzen Rheinländer geblieben und hat seine Geburtsstadt Bonn nie vergessen. Konrad Beikircher erzählt Geschichten und Anekdoten über die Kindheit Beethovens in Bonn und macht mit einer wunderbaren Mischung aus Fakten und Fiktion das Genie ein klein wenig menschlicher: Wer hätte schon gedacht, dass ein „Ludwig ... van“ in der Kindheit Eier geklaut hat?

Doch auch die „normalsterblichen“ Rheinländer kommen in der rheinischen Neunten nicht zu kurz. In amüsanten und kurzweiligen Bilder schildert Konrad Beikircher ihre kleinen Schwächen und großen Stärken. Nebenbei erfährt der Zuhörer noch wissenswertes über Beerdigungspraktiken im Mittelalter, das rheinische Talent zu Schmuggeln oder den aktuellen Trend, sich auf Wallfahrt zu begeben.

"Ein Programm, in dem Geschichte und Geschichten unterhaltsam verpackt werden – und das damit dem aufmerksamen Zuhörer einen Abend beschert, der gleichermaßen zum Lachen, Sinnieren und herzlichen Beifall animiert."
(Kölner Stadt-Anzeiger)



"Ja, das hätte sich der größte Sohn Bonns im Wiener Exil sicher nicht träumen lassen, dass es mal einen kleinen Südtiroler geben wird, der im rheinischen „Exil“ (wat natürlich keines ist, weil’t schön es) zur Feder greift und die rheinische Neunte intonieren wird. Und das obendrein ganz ohne Orchester sondern nur mit der Musik, die in der Sprache ist. In diesem neunten Teil meiner rheinischen Trilogie geht es wie immer um Wörter, Geschichten und Handwerker, es geht aber auch ein bisschen um Musik und die Frage, wie et denn der Rheinländer so hat mit Oper und Konzert. Da gibt es immer wieder wunderschöne Histörchen ze verzälle, Geschichten die das Leben schrieb und die unseres erheitern. Und wie ich mich kenne, wird das Ganze ein bunter Strauß Rheinland werden. Und wat sonst noch dabei kütt – ich weiß et noch nit. Es wird sicher noch dat ein oder andere dazu kommen, woran ich im Moment noch gar nicht denke. Also dann: lassen Sie sich überraschen, ich tu es auch!"

Ihr

Konrad Beikircher

  • Format: 2 CDs
  • Spieldauer: 2 Std. 16 Min.
  • Erschienen am : 01.04.2007
  • Preis: 19,90 € (UVP)
  • Label: tacheles!
  • Katalog-Nr: RD2633299
  • ISBN: 978-3-938781-40-1
  • EAN: 4015698167825

Trackliste

CD 1
Track 1
09:40
Begrüßung, Begründung und Vorstellung von Gottfried Fischer, Bäckermeister in BonnKonrad Beikircher
Track 2
18:39
Ü-30-Parties und der Kurfürst Clemens August Teil 1Konrad Beikircher
Track 3
01:28
Ömkumme und ömbringeKonrad Beikircher
Track 4
25:07
Ü-30-Parties und der Kurfürst Teil 2Konrad Beikircher
Track 5
20:03
Der Niedergang des Berufs der Bestattungsunternehmer und die Überführung von Leichen im MittelalterKonrad Beikircher
Track 6
07:43
Der Rheinländer kann feiern - selbst in DüsseldorfKonrad Beikircher
Track 7
13:58
Das Jahrtausendhochwasser 1784, Ludwig van Beethoven und der Bonner WochenmarktKonrad Beikircher
CD 2
Track 1
07:55
Die Rehabilitierung des Johann van BeethovenKonrad Beikircher
Track 2
14:27
Maggele - ein rheinisches Gen und seine Entdeckung durch die Preußen 1870/71Konrad Beikircher
Track 3
09:07
Maggele und die "schlechte Zeit": Zöllner, Schmuggler, Herbert von Karajan und die rheinische Kreativität - ein LehrbeispielKonrad Beikircher
Track 4
07:10
Les fraudeurs de MützenichKonrad Beikircher
Track 5
02:02
Die Hymne der fraudeurs de MützenichKonrad Beikircher
Track 6
03:55
Schmitt, der Pfarrer Josef Bayer und Sankt MokkaKonrad Beikircher
Track 7
20:23
Ludwig van Beethoven, Bettnässen und "Wat heißt eijentlich rheinisch-katholisch?" am Beispiel vieler Heiliger und einer WallfahKonrad Beikircher
Track 8
02:33
Hat Ludwig van Beethoven nun Eier jekäut oder nit?Konrad Beikircher
Track 9
01:45
Der Witwer von BornheimKonrad Beikircher
Weitere Produkte von Konrad Beikircher
Bin völlig meiner Meinung
Wagner gequetscht
Für solche Schweine spiele ich nicht!
Das Beste aus 35 Jahren
Una festa sui prati & Ciao Ciao Bambina
Als Strohhalme noch aus Stroh waren
Ovid: Liebeskunst
Tagebuch einer Reise mit Alexander von Humboldt
Schön ist es auch anderswo
Die rheinische Neunte
Neues und altes zwischen Himmel un Ääd
Pinocchio